Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 712
» Neuestes Mitglied: Loenni
» Foren-Themen: 233
» Foren-Beiträge: 368

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 30 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 30 Gäste

Aktive Themen
Absturz zweier sowjetisch...
Forum: Die FuTT
Letzter Beitrag: Spooky1980
25.11.2023, 17:30
» Antworten: 0
» Ansichten: 347
Absturz zweier sowjetisch...
Forum: Die LSK / LV
Letzter Beitrag: Spooky1980
25.11.2023, 17:28
» Antworten: 0
» Ansichten: 113
Strahlungsopfer Ignoriere...
Forum: Die FuTT
Letzter Beitrag: Erzgebirgler
14.03.2023, 16:56
» Antworten: 8
» Ansichten: 5.612
FuTk412/FuTB41
Forum: Gesucht wird ...
Letzter Beitrag: Erzgebirgler
23.02.2023, 19:27
» Antworten: 5
» Ansichten: 60.448
FuTK 414 Weißagk
Forum: Gesucht wird ...
Letzter Beitrag: Bernd-Paul
07.01.2023, 17:22
» Antworten: 1
» Ansichten: 1.188
FUTK 412 Hinsdorf
Forum: Die FuTT
Letzter Beitrag: Erzgebirgler
05.01.2023, 13:41
» Antworten: 4
» Ansichten: 82.420
NFAK COTTBUS
Forum: Gesucht wird ...
Letzter Beitrag: Heinz Kahl
24.12.2022, 02:20
» Antworten: 2
» Ansichten: 3.451
FuTk Gleina bei Altenburg
Forum: Gesucht wird ...
Letzter Beitrag: Leo
16.10.2022, 16:22
» Antworten: 0
» Ansichten: 757
Gr. Molzahn
Forum: Die FuTT
Letzter Beitrag: Ratze
05.08.2022, 17:01
» Antworten: 1
» Ansichten: 1.294
Monat Mai 2022
Forum: Die FuTT
Letzter Beitrag: Sturzhelm Mechaniker 72/73
15.05.2022, 18:45
» Antworten: 2
» Ansichten: 1.960

 
  Kameraden der 430.Kompanie Bad Düben 1985-1988
Geschrieben von: skipper_66 - 23.07.2017, 10:35 - Forum: Gesucht wird ... - Keine Antworten

Vielleicht hat der eine oder andere ehemaliger Mitstreiter Lust auf einen Plausch über die vergangene Zeit in Bad Düben. Meldet euch einfach....

Drucke diesen Beitrag

  Hist. Kalenderblatt Monat Juni/Juli
Geschrieben von: Rainer Blum - 06.07.2017, 23:02 - Forum: Die LSK / LV - Keine Antworten

Hallo an die Gemeinde,
mit Verzögerung dann aber im Doppelpack

Das Historische Kalenderblatt Juni und Juli

Monat JUNI

03.06.1982
Erstmals erprobte die Sowjetunion das Modell einer (geflügelten) Raumfähre bei einer Orbitalmission im Rahmen des Kosmos Programms. Der Kosmos-Träger beförderte den Auftriebskörper vom Typ BOR-4 aus dem älteren Entwicklungsprogramm für eine Raumfähre namens „Spiral”. Dieser sollte experimentelle Daten für die Entwicklung der Raumfähre Buran liefern.

06.06.1971
Das sowjetische Raumschiff Sojus kann erfolgreich dauerhaft an die Raumstation Salut 1 ankoppeln.

11.06.1928
Fritz Stamer führt den ersten bemannten Raketenflug durch.
Das klingt skurril, ist es auch:
- Das mit Feststoffraketen ausgerüstete Segelflugzeug vom Typ Lippisch-Ente wird nämlich noch mit einem Gummiseil gestartet (gegensätzlicher geht es nicht) >>> hier der Bildverweis:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Cate ... uselang=de,

unter "L" -Lippisch.

14.06.1963
Start zum bis jetzt längsten *Einpersonenflug* mit dem russischen Kosmonauten Waleri Bykowski auf einer Wostok 8K72K von Baikonur.
Wostok 5 landete nach 119:06 h am 19.6.1963 sicher.

15.06.1977
Der Mann, der den USA maßgeblich zum Sieg im Wettlauf zum Mond verholfen hatte, der deutsche Ingenieur und Wissenschaftler Wernher von Braun, starb in Alexandria, Virginia.

16.06.1963
Erstflug einer Kosmonautin. Valentina Tereschkowa startete auf einer Wostok 8K72K mit dem Raumschiff Wostok 6.
Die Raumschiffe Wostok 5 und Wostok 6 näherten sich bis auf 5 km. Die Kosmonautin landete am 19.06.1963 nach 70:50 h Flug.

24.06.1974
Erfolgreicher Start einer militärischen Raumstation vom Typ Almaz. Aus Geheimhaltungsgründen erhielt die Station nach ihrem Start auf einer Proton-K 8K82K von Baikonur den Namen Salut 3.

30.06.1908
Das Tunguska-Ereignis, Es war eine Explosion, die sich in Sibirien in der Nähe des Flusses Steinige Tunguska (Podkamennaja Tunguska) im Siedlungsgebiet der Ewenken ereignete.
Der Grund für diese Explosion wurde bisher nicht zweifelsfrei geklärt, wobei als wahrscheinlichste Ursache der Eintritt eines Asteroiden oder eines Kometen in die Erdatmosphäre angenommen wird.
(Utopische Romane stellten das Ereignis in den Focus gedanklicher Weltraumabenteuer)

Nachtrag, nichts ist komplett (gefunden bei G. Kowalski)
30.06.1971
Vor 45 Jahren ist die dreiköpfige Besatzung des sowjetischen Raumschiffes Sojus 11 wegen der Enthermetisierung der Landekapsel gestorben. Als die Bergungsmannschaften die Kapsel nach der Landung öffneten, fanden sie Wladislaw Wolkow, Georgi Dobrowolski und Viktor Pazajew tot in ihren Konturensesseln vor.
Eines der Ventilationsventile, die in der Landephase für den Druckausgleich in der Kabine sorgen, hatte zu früh geöffnet. Die Männer trugen damals keine schützenden Raumanzüge.
(Es war dies nach dem Absturz von Wladimir Komarow (1967) der zweite und letzte tödliche Unfall in der russischen Raumfahrt.)

************************************************

Monat Juli

05.07.1927
In Breslau wird der Verein für Raumschiffahrt gegründet aus dem bedeutende Pioniere der Raumfahrt- und Raketentechnik hervorgehen >> Hermann Oberth, Wernher von Braun,
Rudolf Nebel, Klaus Riedel, Max Valier.
Zwei Jahre später -1929- zieht der Verein nach Berlin um.

07.07.2016
Am 07.07.2016 wurde für die Sojus 11 Besatzung
Георгий Добровольский * Georgi Dobrowolski
Владислав Волков * Wladislaw Wolkow
Виктор Пацаев * Viktor Pazajew
am damaligen Landeort das Denkmal "Drei Helden" feierlich enthüllt.

https://www.facebook.com/Roscosmos/phot ... =3&theater

(Roscosmos-Pressedienst)

11.07.1979
Die Raumstation Skylab verglüht in der Erdatmosphäre

16.07.1965
Erststart der 2-stufigen sowjetischen Trägerrakete OKB-52 UR-500 von Baikonur mit dem ~ 12 t schweren Satelliten Proton-1.
Der Träger wurde nach dem erfolgreichen Start in Proton umbenannt.
Er gehört zur schwersten Sowjetisch-/Russischen Raketenfamilie.

16.07.1969
Start von Apollo 11 auf einer Saturn V vom Kennedy Space Center / LC-39A mit den Astronauten Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin zur ersten bemannten Landung auf dem Mond.

17.07.1975
Im Rahmen des Apollo-Sojus-Test-Projekts kommt es zum symbolischen Docking eines US-amerikanischen Apollo-Raumschiffs und der sowjetischen Sojus 19.

21.07.1969
Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond am 21. Juli 1969 um 02:56:20 Uhr UT, kurz darauf gefolgt von Edwin Aldrin.

25.07.1984
Während der Mission Sojus T-12 unternimmt Swetlana Jewgenjewna Sawizkaja als erste Frau einen Weltraumausstieg.

Viele Grüße
Rainer
- Ergänzungen wie immer erwünscht

Drucke diesen Beitrag

  Hist. Kalenderblatt Monat Mai
Geschrieben von: Rainer Blum - 03.05.2017, 21:19 - Forum: Die LSK / LV - Keine Antworten

Vorangestellt zum Kalenderblatt Mai sei eine Retrospektive
zu
Yuris Night 2017

Yuris Night ist Teil einer weltumspannenden Veranstaltungsreihe mit – im letzten Jahr - 273 Veranstaltungen in 62 Ländern der Erde.

Sie findet stets entweder genau am oder um den Jahrestag des ersten Weltraumflugs in der Geschichte der Menschheit statt: Juri Gagarins historischer Orbitalmission mit Wostok 1 vom 12. April 1961.

Bei der (ausgebuchten) Veranstaltung in Wien / Östereich war
prominenter Gast die italienische ESA Astronautin, die sympathische Samantha Christoferetti, die 6 Monate an Bord der ISS geforscht hat und in perfektem Deutsch ihre Erlebnisse erzählen konnte.

Mehr zu der vielseitigen Veranstaltung
Hier im Beitrag des (Sternbildes) des ORION -

http://www.der-orion.com/aktuell/termine...rospektive

Nun zum Kalenderblatt Mai - wie immer sind Ergänzungen erwünscht

02.05.1963
Der deutsche Raketenkonstrukteur Berthold Seliger startet im Wattengebiet von Cuxhaven eine Dreistufenrakete mit einer Gipfelhöhe > 100 km. Es ist die einzige im Nachkriegsdeutschland entwickelte Rakete, die bis an den Rand des Weltraums flog.

05.05.1961
Zweiter bemannter Flug in der Geschichte der Raumfahrt
Die NASA bringt mit dem Träger Redstone - Mercury im Raumschiff Alan B. Shepard als ersten amerikanischen Astronauten ins All. Shepard startete von CC um 14:34 Uhr GMT und landete, nach erreichen der max. Flughöhe von 185 km, um 14:49 Uhr GMT. Da die Kapsel keine Erdumlaufbahn erreichte, zählt dieser Flug allerdings nicht als *Raumflug*.

07.05.1992
Die US-amerikanische Raumfähre Endeavour startet vom CCAF (Cape Canaveral) zu ihrem Erstflug, der Space Shuttle-Mission STS-49.

13.05.1982
Von Baikonur startete eine Sojus T 5 (7K-ST) mit den Kosmonauten A.Beregowoj und W. Lebedew zur russischen Raumstation Salut 7 . Das war die erste Stammbesatzung einer Raumstation. Sojus T 5 koppelte am 14.05.1982 an der Raumstation an.

14.05.1973
Amerikas erste und einzige nationale Raumstation Skylab startete auf einer modifizierten Saturn V-Rakete aus dem Apollo Mondlandeprogramm mit der zu einem Raumlabor umgebauten End-Stufe auf eine Erdumlaufbahn in etwa 440 km Höhe. Trotz erheblicher Pannen konnte Skylab über längere zeit genutzt werden

21.05.1986
Erstmals startete auf einem Sojus-U-Träger vom Startpatz Baikonur die Raumkapsel Sojus TM (unbemannt) als Testflug zur neu erstellten russ. Raumstation MIR. Sojus TM war eine stark modernisierte Variante des bereits bestehenden Moduls Sojus-Raumkapsel.

22.05.1930
Am Aeronautischen Observatorium Lindenberg bei Berlin wird die von Paul Duckert entwickelte erste deutsche Radiosonde an einem Ballon gestartet und übermittelt Messwerte der Temperatur, des Drucks und der Luftfeuchte aus über 15 km Höhe.

25.05.1961
John F. Kennedy kündigt im amerikanischen Kongress das Programm eines bemannten Mondflugs an. Das ist der Start des späteren Apollo-Programm.

Gruß
Rainer

Drucke diesen Beitrag

  Gesucht
Geschrieben von: Abeeax - 26.04.2017, 01:12 - Forum: Gesucht wird ... - Keine Antworten

Gesucht wird H.Hesche.

War Offiziersschüler(1956 bis 1958) in Oranienburg und (1959) in kamenz. War soweit Oberstleutnant später.

Lg

Drucke diesen Beitrag

  Hist. Kalenderblatt Monat April
Geschrieben von: Rainer Blum - 04.04.2017, 11:11 - Forum: Die LSK / LV - Keine Antworten

Das historische Kalenderblatt im Monat APRIL

03.04.1966
Mit der sowjetischen Raumsonde Luna 10 schwenkt erstmals ein Satellit in eine Umlaufbahn um den Mond ein.

04.04.2000
Eine Sojus-U brachte das Sojus TM-30-Raumschiff zur letzten Mission zur Raumstation MIR.

06.04.1966
Erstmals startete ein Woschod -Träger vom milit. Weltraumbahnhof Plessezk. Er brachte den Fotoaufklärungssatelliten Zenit-4 auf seine Umlaufbahn. Nach 8 Tagen kehrte seine Landesektion mit den hochauflösenden Fotos zur Erde zurück.

12.04.1961
Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin startet von Baikonur aus an Bord einer Wostok-Trägerrakete als erster Mensch ins All.
Nach einer Weltumrundung landet Gagarin noch am gleichen Tag wieder sicher auf der Erde, die Flugdauer betrug 1h 48m.

13.04.1970
Ein Sauerstofftank des Raumschiffs Apollo 13 explodiert zwei Tage nach dem Start auf dem Weg zum Mond.
Die Mission wird abgebrochen und eine Rettungsaktion wird eingeleitet, um die drei Astronauten unversehrt zur Erde zurückzubringen.

19.04.1971
Auf einer Proton-Trägerrakete gelang die zivile Orbitalstation Saljut-1 mit einem Gewicht von ~ 20 t in die Erdumlaufbahn. Nach einer Nutzungszeit von 123 Tagen verglüht sie am 11. Oktober.

23.04.1967
Von Baikonur erfolgt der Start des ersten bemannten sowjetischen Raumschiffs Sojus-1 (Sojus 7K-OK (A)).
Aufgrund Öffnungsversagens des Hauptfallschirmes der Kapsel nach dem Wiedereintritt kam der Kosmonaut Wladimir Komarow tragisch ums Leben.

Drucke diesen Beitrag

  FUM-Werkstatt-33
Geschrieben von: krauti - 20.03.2017, 17:33 - Forum: Gesucht wird ... - Antworten (1)

gesucht:
kompetenter Ansprechpartner zu organisatorischen Instandsetzungsprozessabläufen,
   insbesondere Personalplanung und -einsatz

Drucke diesen Beitrag

  Andreas Beyer (FuTB-33, FuTP-732)
Geschrieben von: krauti - 20.03.2017, 17:29 - Forum: Gesucht wird ... - Antworten (2)

gesucht:
1. noch lebende Zeitzeugen zu Andreas Beyer und dessen früheren Tätigkeit in der NVA
   Andreas Beyer diente seinerzeit im FuTB-33 Pudagla.(etwa um 1988, als Stationsleiter P-15 im FuTP-732 auf der Greifswalder Oie)
   Geboren wurde er am 25.11.1964 und gestorben ist er am 25.04.2005.
   Sein Dienstgrad: Oberleutnant
2. Freund aus der Militärdienstzeit von Andreas Beyer: Matthias Tille (mir unklar, ob er auch
NVA-Angehöriger war)

Drucke diesen Beitrag

  Hist. Kalenderblatt Monat März
Geschrieben von: Rainer Blum - 07.03.2017, 15:30 - Forum: Die LSK / LV - Keine Antworten

Historisches Kalenderbatt
Monat MÄRZ

01.03.1966
Das Landemodul der sowjetischen Raumsonde Venera 3 erreicht als erstes vom Menschen geschaffene Objekt den Planeten Venus, verglüht bei der Landung jedoch teilweise in der Atmosphäre ---> siehe vorstehenden Beitrag

05.03.1982
Der Lander der sowjetischen Raumsonde Venera 14 landet auf der Venus und übersteht 57 Minuten bei einer Außentemperatur von 465 °C und einem Atmosphärendruck von 94 bar. In der Zeit funkt er Daten und Bilder an die Erde.

06.03.1869
Dmitri Mendelejew stellt sein Periodensystem der Elemente unter dem Titel Die Abhängigkeit der chemischen Eigenschaften der Elemente vom Atomgewicht vor. Damit kann er auch Eigenschaften von bis dahin unbekannten Elementen vorhersagen.

09.03.1961
Erster Start des sowjetischen Trägers Wostok mit Korabl-Sputnik KS-4 mit verschiedenen Tierarten, u.a. dem Hund Tschernuschka und dem Kosmonautensimulator Iwan Iwanowitsch. Dieser war mit dem SK-1 Sokol-Raumanzug bekleidet, der vom Lebenserhaltungssystem der Kapsel versorgt wurde. Mit diesem Flug wurde die bemannte Raumfahrt erfolgreich getestet.

13.03.1931
Den deutschen Ingenieuren Reinhold Tiling und seinem Mitarbeiter Karl Poggensee gelingt bei Berlin erstmalig der Start einer Feststoffrakete

14.03.1931
Der Raumfahrtingenieuer Johannes Winkler startet auf dem Exerzierplatz bei Dessau-Großkühnau die erste europäische Flüssigkeitsrakete.
Die HW1 benannte Rakete erhob sich auf ca. 60 m und landete ca. 200 m vom Startplatz.

16.03.1942
In der Heeresversuchsanstalt in Peenemünde findet der erste Versuchsstart einer V-2-Rakete statt.
Die Rakete explodiert bei der Zündung.

18.03.1965
Das sowjetische Raumschiff Woschod 2 startete mit dem Kosmonauten Alexei A. Leonow in die Erdumlaufbahn und dort verließ er als erster Mensch die Kapsel und schwebte nur durch eine 4,5 m lange Sicherheitsleine verbunden etwa 24 Minuten im Weltraum.

18.03.1980
Während der Betankung eines Wostok-M Trägers kam es in Plessezk zu einer verheerenden Explosion. Mindestens 48 Techniker wurden bei der Explosion und dem anschließenden Feuer getötet. Offizielle Ursache angeblich die Missachtung von Brandschutzbestimmungen.
Als es am 23.06.1981 jedoch beinahe zu einer Wiederholung des Unglücks kam, entdeckten Experten ein Ventil, dessen Bestandteile beim Kontakt mit Wasserstoffperoxid unter Umständen explosiv reagierten. Das erst führte zu konstruktiven Veränderungen an der Rakete.

25.03.2001
Nach über 15 Jahren in der Erdumlaufbahn wird die Raumstation MIR gezielt zum Absturz gebracht und verglüht über dem Pazifik.

25.03.1961
Die Sowjetunion startet Sputnik 10 mit dem Hund Swesdotschka an Bord als letzten Test vor dem bemannten Raumflug. Flug und Rückkehr der Landekapsel verlaufen erfolgreich.

27.03.1968
Der erste Mensch im Weltall, der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin, stürzte unter bis heute nicht völlig geklärten Umständen während eines Trainingsfluges mit seiner MiG-15 UTI und seinem erfahrenen Instrukteur Wladimir Serjogin nahe des Dorfes Nowoselowo (östl. der Basis Tschkalowski) ab.
An der Einschlagstelle wurde das Memorial Gagarin errichtet, für die russischen Menschen ein Wallfahrtsort.

31.03.1966
Die Sowjetunion startet die Raumsonde Luna 10, die als erster Satellit den Mond umkreisen wird.

31.03.1987
Mit dem Start des astrophysikalischen Forschungsmoduls Quant begann der Ausbau der Raumstation Mir zu einem multifunktionellen Raumkomplex. Eine Proton-K beförderte den über 10 t schweren Satelliten auf einen erdnahen Orbit, die weiteren Bahnmanöver bis zum Rendezvous mit der Mir übernahm das angekoppelte Antriebsmodul TKM-E

Nachtrag

Ungeteiltes Presseecho gab es natürlich zu dem 80. Geburtstag von Walentina Tereschkowa als "allererster" Kosmonautin.

Z.B.in "Heise":
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...43975.html

In "Tiroer Tageszeitung" http://www.tt.com/home/12678701-91/russl...ird-80.csp
um mal verschiedenes zu nennen.

So auch in der FAZ http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...10481.html

Dann haben wir neben unserem Siggi mit 80 nun auch die "Allererste" mit 80.
Übrigens kannten sich "beide" sehr gut aus gemeinsamen Arbeiten/ Leben/ Wohnen.

Von uns also HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE zum runden Geburtstag [SMILIE][/SMILIE]
aber das mit dem Mars, nun - das steht wohl doch in den Sternen, zu denen sie damals aufbrach
Rainer

Drucke diesen Beitrag

  Zum 80. des Ersten Kosmonauten Deutschlands
Geschrieben von: Rainer Blum - 13.02.2017, 01:35 - Forum: Die LSK / LV - Keine Antworten

Und nun lieber Sigmund, es ist soweit

- von uns einen bodenständigen, einfachen, dafür aber ganz herzlichen "GlÜCKWUNSCH" !


Es bedarf auch keiner weiteren Laudatio, es gibt derer in einer Vielzahl und aus beredten Federn geschrieben.
In aller Bescheidenheit wünschen wir Dir weiterhin eine gute Gesundheit in einem erfüllten Leben, das nie dem Eigennutz galt.

Eigentlich sind wir doch immer noch stolz auf alles und ich denke, wir dürfen es auch sein. Das es nicht der Vergessenheit anheim fällt, dafür stehen viele, die im Erleben dabei waren und es weitergeben können.

Herzlichst
im Namen des NVA Forums der Funktechnischen Truppen der LSK / LV

Rainer

Drucke diesen Beitrag

  Orlenok-1 bzw. aus R-363; Zubehör u. Unterlagen gesucht
Geschrieben von: Besucher - 12.02.2017, 21:15 - Forum: Die FuTT - Keine Antworten



Hallo und guten Tag,

Ich habe o.g. Empfänger, jedoch ohne weitere Zubehörgeräte bzw. DV oder Dokumentationen.
Das Gerät soll bei der NVA genutzt worden sein.

Im www habe ich lediglich russische Infos gefunden, auch ein NVA-Foto daraus beim Antennenaufbau.
Selbst würde ich hier auch gerne eins hochladen, ich bekomme leider die Dateiauswahl nicht hin.

Vielleicht kennt jemand einen Ehemaligen der mir weiterhelfen kann zum "Typ Orlenok-1/b6-2"

Drucke diesen Beitrag